Underground - Found myself in Wonderland

Es fühlt sich an als würdest du in ein Loch fallen, immer weiter und immer tiefer geht es hinunter. Doch wo ist der Boden? Immer wenn du denkst, du hast ihn erreicht, stellt sich heraus dass das ganze nur Treibsand war... und du fällst weiter...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Die Geschichte

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter
AutorNachricht
PokerFace
Admin
PokerFace

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 09.09.10
Alter : 28
Ort : Österreich

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 3:38 am

So hier nochmal kurz die Einleitung, danach gehts sofort mit der eigentlichen Geschichte weiter...
Viel Spaß beim lesen und Reinversetzen... ;D

Die Geschichte Jh546q

>>Song zum RS<<

Die Story:

Es fühlt sich an als würdest du in ein Loch fallen,
immer weiter und immer tiefer geht es hinunter.
Doch wo ist der Boden?
Immer wenn du denkst, du hast ihn erreicht,
stellt sich heraus dass das ganze nur Treibsand
war... und du fällst weiter...

Ihr Leben ist nahezu aussichtslos.
Erst wird sie von ihrer vermeindlich großen Liebe
verlassen und dann lassen sich auch noch ihre
Eltern scheiden.
Als wäre das nicht schon genug, erfährt sie durch
zufall auch noch das ihre Mutter bereits einen
Neuen hat und von ihm auch noch ein Kind erwartet.
Ein wahnsinniger bruch für sie, denn eigentlich
hatte sie gehofft das alles wieder gut wird.

Sie fängt an nicht mehr Nachhause zu gehen,
schläft immer öfter irgendwo auf der Straße oder
bei Fremden.
Und sie hat angefangen sich auf zu geben... Drogen
so wie Alkohol sind ihr ständiger begleiter...

Er kennt sie bereits seit sie klein waren, doch sie haben
sich seit 11 Jahren nicht mehr gesehen, geschweige
denn etwas voneinander gehört.
Und dennoch erkennt er sie irgendwann wieder, doch
sie ihn nicht. Zumal lebt sie nach dem Motto:
'Das Leben auf der Straße ist hart und einem
dir Fremden Menschen zu vertrauen, kann deinen
Tod bedeuten...'

Doch auch in seinem Leben ist viel passiert...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://underground.up-your.com
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:28 am

Ich blickte gedankenverloren aus der verblichenen Scheibe der U-Bahn. Die Dunkelheit preschte an mir vorbei und mir kam es vor, als würde ich immer weiter in sie hineinfahren. Im schwachen Spiegelbild konnte ich die Punks erkennen, die eine wilde Party feierten. Ich schloss leicht genervt die Augen. Wieso muss ich für mein Studium ausgerechnet wieder hier her zurück? Es hat sich nichts verändert seit ich vor 11 Jahren hier war... Schnell schob ich das Bild des Mädchens, welches meine Hand nahm und mich anlächelte weg. Aus ihr ist sicher etwas geworden. Nicht wie aus mir... Die U-bahn hielt an und ich schnappte meine Tasche, die ich mir umhing. Ich trat auf die Station, alles war so grau und kalt, fast wie in einem Albtraum. Es war menschenleer, verständlich um diese späte Zeit, und die Stimme der Ansage hallte durch die Station. Unsicher sah ich mich um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:32 am

Seit nun mehr als drei Monaten immer wieder die selbe leier, Baby hier Tom da... ich kann bald nicht mehr. Erneut hab ich mich aus meinem Zimmer geschlichen, meine Mutter hat es tatsächlich geschafft mir ein zu reden das mein Dad nichts mehr von mir wissen will. Obwohl ich ihn wahnsinnig vermisse, bevorzuge ich doch wieder die Straße, den Alkohol und die Drogen, genau die drei Dinge vor denen er mich immer gewarnt hat. Früher kannte ich Angst im Dunklen nicht, doch seit kurzem begleitete sie mich und lies mich hinter jeder Mauer jemanden vermuten, der nur darauf wartete bis ich vorbei kam. Meine Schritte wurde immer schneller, ohne mich um zu drehen lief ich, bis ich endlich die Treppen zur U-Bahn erreicht hatte. Hier war es hell und auch meine 'Freunde' waren hier. Erschöpft lies ich mich neben ihnen auf die Bank fallen und lehnte mich gegen Trixi, die mir eine Flasche Vodka in die Hand drückte. Ohne zu zögern, oder auch nur im geringsten an Dad's Worte zu denken, nahm ich einen kräftigen Schluck. Wieder hielt die U-Bahn und ein paar Leute stiegen aus. Da wir hinter einer Säule saßen, sahn sie uns nicht sofort, doch einige starrten uns dann regelrecht an... oder besser gesagt mich... Ich stach regelrecht 'normal' heraus, nur eine Lederjacke und zerfetzte Jeans liesen mich zumindest ein wenig 'dazu gehören'... An Trixi gelehnt schloss ich immer wieder erschöpft meine Augen, es war kalt... verdammt kalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:35 am

Nachdem ich mich umgesehen hatte, ging ich zu den Treppen hinauf, als ich plötzlich eine Bande Assozialer sah. Ich blieb stehen, und musterte sie. Dieses Mädchen... es kam mir.... so bekannt vor... ihre Züge, ihr Gesicht, ihre Augen, ja es musste sie sein! Es traf mich wie ein Schlag. Gabby?... Nein, wieso sollte sie auf der Straße rumhängen? Ich wollte weitergehen doch mein Blick hatte sich regelrecht an sie gefesselt. Ich ging langsam auf die Bande zu und hielt Gabby einen 10 $ Schein hin, ohne die anderen zu beachten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:37 am

Zitternd mit geschlossenen Augen, zog ich den Zip meiner Jacke bis ganz nach oben und vergrub mein Gesicht bis zur Nasenspitze darin. Nur kurz öffnete ich meine Augen, bemerkte zwar das mich jemand anstarrte, ignorierrte dies jedoch. Bis mir Trixi einen rempler in die Seite gab, was mich einen Augenblick zusammen zucken lies. Als ich dann gänzlich übermüdet, leicht angetrunken sowie etwas benebelt meine Augen öffnete, hielt mir plötzlich jemand einen 10 Dollar Schein entgegen. "Sssschuldigung... heut nich... ssssuch dir ne andre!" lallte ich, doch gerade als ich aus gesprochen hatte, zogen mich auch schon Spike und Joe hoch, nahmen dem vermeindlich Fremden den 10er aus der Hand und stießen mich in dessen Arme. Da ich mich jedoch kaum auf den Beinen halten konnte, ging ich erstmal vor ihm in die Knie und versuchte dabei meine Augen offen zu halten. Was sich jedoch nicht so leicht gestaltete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:39 am

Meine Augenbrauen zogen sich zusammen. Gabby... Ich griff ihr unter die Arme und zog sie hoch, um sie zu stützen und wegzubringen. Meine Studentenwohnung war nicht weit weg von hier. Dort angekommen schloss ich die Tür hinter mir und ließ sie aufs Sofa fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:54 am

Zwar spürte ich das mich der junge Mann hoch zog, doch ich währte mich schon lange nicht mehr. Zu oft hatte ich genau das probiert, doch meistens zog ich den kürzeren und kam nicht nur einmal übersäht von Blauen Flecken und kleineren Wunden zurück. Warum ich das zu lies konnte ich selbst nicht beantworten. Ich weis nicht mehr wie ich auf seine Couch gekommen war, erst am nächsten Morgen öffnete ich verschlafen meine Augen, mein Blick an die Decke des Zimmers gerichtet. Plötzlich fuhr ich erschrocken hoch. Verdammt wo bin ich hier? Und was ist passiert? Die Decke die auf mir lag schlug ich nach unten, ich war noch, bis auf meine Schuhe komplett angezogen und hatte auch keine neuen Blauenflecken. Erst jetzt bemerkte ich den Jungen Mann, der auf einem Sessel ein stück von der Couch entfernt schlief. Erschrocken sah ich ihn an, entschloss mich dann jedoch sofort zu gehen, bevor er wach wird. Als ich aufstand, zog ich mir schnell meine Schuhe an und versuchte mich leise aus dem staub zu machen... Denkste... Mit einem lauten krach lief ich gegen die versperrte Tür und blieb erstmal verwirrt am Boden sitzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:58 am

Ich schreckte auf und starrte Gabby an, die am Boden saß und irritiert die Tür anstarrte. Wie ein verängstigtes, in die Enge getriebens Tier sah sie mich an. Ich stand langsam auf. "G..." Ich biss mir auf die Unterlippe. Es war besser, wenn sie nicht wusste, wer ich war. Schließlich hatte ich sie damals eingelassen... sie musste mich hassen. "Kaffee?", fragte ich schließlich nur tonlos und streckte mich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:00 am

Einige Sekunden vergingen bis ich ein verschlucktes 'G' wahr nahm, erschrocken sah ich, zu dem auf mich zu kommenden jungen Mann. Plötzlich fragte er mich ob ich einen Kaffee wollen würde, im gleichen zug streckte er sich, was mich unwillkürlich zusammen zucken lies. Mein Herz fing an zu rasen. Ich hatte furchtbare Angst wieder in irgend einer Ecke zu landen, wie ein Stofftier das keiner mehr haben will. Nur ein leises, mit zittriger Stimme gesprochenes "nein Danke" brachte ich gerade noch hervor. Zumindest schaffte ich es mittlerweile meine Tränen sowie dieses Angst verzehrte betteln mich gehen zu lassen, zu unterdrücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:05 am

Mein Blick ruhte auf ihr. Sie hatte tatsächlich Angst vor mir!! Ich drehte den Kopf weg. Sie muss viel durchgemacht haben... Ich ging in die offene Küche und blickte über den Tresen kurz zu ihr, während ich den Kaffee aufsetzte. "Hast du Hunger?", fragte ich mit ruhiger Stimme obwohl ich wusste, dass sie auch dieses Angebot ausschlagen würde. Ich holte die Crossaints aus dem Schrank und sah auf die Uhr. Zum Glück musste ich heute noch nicht zur Uni.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:08 am

Ein wenig perplex blieb ich sitzen und starrte auf den Boden. Als er richtung Küche ging sah ich ihm kurz nach, irgendwie war es komisch. Ich trug weder Blaueflecken davon noch wurde ich zu seinem 'Spielzeug'. Aber warum hielt er mir dann gestern 10 Dollar hin? Oder war das ganze eine neue Masche? Ohne es zu merken hielt ich meinen Blick auf ihn wärend ich nach dachte, doch schlauer wurde ich daraus auch nicht wirklich. Erst auf seine Frage, wendete ich meinen irritiert und zugleich nachdenklichen Blick wieder ab und schüttelte nur kurz den Kopf. Eigentlich wollte ich längst abhaun, doch seine ruhige Art beruhigte auch mich etwas und dennoch blieb ich angespannt. Es war eine Tatsache, er war beinahe zwei Köpfe größer als ich und sicher drei mal so stark...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:11 am

Ich stellte alles auf ein Tablett und stellte dieses auf den Tisch. Ich schob einen heißen Pfefferminztee in ihre Richtung, ohne ein Wort zu sagen und begann, zu essen. Dabei ging ich immer wieder die Zeitung die neben mir lag nach Jobangeboten durch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:14 am

Verunsichert stand ich erstmal vom Boden auf und machte einen kleinen Schritt in seine Richtung. Es war unbewusst, ich könnte nicht mal sagen warum ich dies tat, doch ich stand nun mitten im Raum. Meine Gedanken rasten durch meinen Kopf, doch es warn so viele das ich nicht einen klar fassen konnte. Ohne das er mich ansah oder etwas sagte, schob er eine Tasse Tee in meine Richtung. So ziemlich jeder den ich kannte, hasste Pfefferminztee, mir fiel nur einer ein der ihn neben mir noch gerne trank. Doch das war Vergangenheit und diese fing ich an immer mehr aus meinem Leben zu streichen. "Danke... aber ich trinke keinen Pfefferminztee" unterbrach ich leise diese beinahe unerträgliche Stille. Seit 11 Jahren hatte ich keinen mehr getrunken, den Grund dafür hatte ich mittlerweile erfolgreich verdrängt. Immer wieder musterte ich den jungen Mann unauffällig, doch je mehr ich es auch versuchte, ich schaffte es nicht ihn ein zu schätzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:16 am

Ich sah sie erstaunt an. "Aber..." sofort biss ich mir auf die Unterlippe. Aber... sie liebte doch Pfefferminztee... wir liebten ihn. Oft haben wir Abende auf der Hängematte im Garten verbracht, aneinandergekuschelt und jeder einen Pfefferminztee in der Hand, den wir genüsslich schlürften. Hatte sie das vergessen? Hatte sie mich vergessen? Ich spürte den tiefen Schmerz in meinem Herzen und senkte den Blick. "Möchtest du anderen Tee? Zitrone? Kamille?" fragte ich sie mit leerer Stimme ohne aufzusehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:17 am

Aber...? Irritiert sah ich ihn daraufhin kurz an, schüttelte dann jedoch unmerklich den Kopf und beschloss für mich das es nun an der Zeit war besser zu verschwinden, schließlich wusste man nie was seinem Gegenüber plötzlich einfällt. "N..nein Danke.. I..ich geh jetzt lieber" stotterte ich, mir wurde das ganze etwas unheimlich, zumal ich ihn nicht mal ein wenig einschätzen konnte. Noch bevor er mir antworten konnte, war ich bei der Tür draussen. Im Gang irrte ich erstmal Planlos umher, einige rempelten mich, andere sahn mich einfach nur angewiedert an und wieder andere fingen an mich herum zu schupsen. Ohne einen Ton von mir zu geben, krachte ich schließlich gegen die Spinte und flog dabei ziemlich unglücklich auf meine Hand die dabei ziemlich laut knaxte. Erneut blieb ich einfach nur kurz still sitzen, ignorierte den stechend - ziehenden Schmerz und schloss einen Augenblick meine Augen. Das alles konnte nur ein schlechter Traum sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 4:22 pm

"Warte!..", doch da war sie schon weg. Ich hing mir eine Jacke über und folgte ihr. Ich konnte sie nicht wieder allein lassen, so auf der Straße... Ich suchte über all ab, bis ich sie bei den Spinten fand. Sie lag am Boden und musste sich offensichtlich wehgetan haben. Langsam ging ich auf sie zu und beugte mich zu ihr hinunter. Ich legte beruhigend eine Hand auf ihre Schulter und sah besorgt auf die Hand, die sie sich hielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:50 pm

Die Jungs die mich herum geschupst hatten, blieben noch kurz vor mir lachend stehen, verschwanden dann jedoch ziemlich schnell. Ich hielt meine Augen geschlossen, in der Hoffnung wenn ich sie öffne dass es wirklich nur ein schlechter Traum wäre. Plötzlich spürte ich eine Hand auf meiner Schulter. Erschrocken fuhr ich hoch und sah dem jungen Mann von heute Morgen direkt in die Augen. Mein Atem stockte und wieder kroch die Angst und tausende von Fragen in mir hoch. Warum lief er mir nur nach? Und doch konnte ich meinen Blick nicht abwenden, an irgendetwas erinnerten mich seine Augen. Schließlich folgte ich seinem besorgten Blick und bemerkte dann erst das mein Handgelenk bereits Blau war. "Is nicht schlimm..." gab ich leise von mir und lies meinen Blick zu Boden fallen. Im vergleich zu den Seelischenschmerzen die ich in den letzten Monaten ertragen hatte, waren die Körperlichen nur wie kleine Kratzer an der Oberfläche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:58 pm

Ich schüttelte den Kopf und zog sie Richtung Ausgang. "Wir gehen zu einem Arzt.", sagte ich und war froh, dass es gleich um die Ecke einen gab. Ich betrat die Praxis und alle starrten uns an. Es war totenstill und roch steril. Langsam ging ich zur Rezeption.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 7:58 pm

"Nein ich..." doch bevor ich aussprechen konnte, zog er mich auch schon hinter sich her und einen Augenblick später standen wir in der Arztpraxis. Wenn es was gab was ich noch weniger leiden konnte, als alleine in der Dunkelheit zu sein, war es eine Arztpraxis. Ich spürte regelrecht die angewiederten Blicke an mir. "Mami was hat die denn und wieso is die so komisch angezogen?" - "pssscht Felix" hörte man einen Jungen und seine Mutter tuscheln. Meinen Blick hatte ich nur noch auf den Boden gerichtet, ich wollte einfach nur weg hier. "Ist das hier jetzt schon eine auffangstation für Penner?" gab plötzlich ein älterer Herr von sich wärend er meinen Arm los lies und zur Rezeption ging. Es war zuviel, ich schluckte, denn auch wenn ich es wohl nie zugeben würde, solche Meldungen trafen mich. Ohne zu zögern drehte ich mich um und lief aus der Praxis auf die Straße. Einige Tränen liefen meine Wangen herab, die ich mir schnell weg wischte. Erst jetzt begriff ich wo ich gelandet war und das ich gerade in der Arztpraxis meines Vaters stand. Ich lief weiter die Straße entlang, bis zu einer kleinen Sackgasse, wo ich mich zwischen etlichen Müllcontainern nieder lies. Von einer auf die andere Sekunde brach alles aus mir heraus, ich zog meine Beine dicht an mich, umschlung sie mit meinen Armen und vergrub mein Gesicht darin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:12 pm

Nervös wischte ich meine schwitzigen Hände an der Jeans ab. "Guten Tag... Ich wollte...", begann ich, doch als ich mich umdrehte, war Gabby verschwunden. Mist!! "E..Entschuldigung...", stotterte ich und meine Ohrränder färbten sich knallrot, während ich auf die Straße lief. Verdammt Gabby. Wo steckst du?! Ich lief einfach wahllos in eine Richtung und kam in einer Seitenstraße an. Ich blickte mich um. "Hey... bist du hier?... Du.. brauchst keine Angst haben...", rief ich mehrmals in eine andere Richtung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:13 pm

Leise schluchzend hörte ich plötzlich neben mir etwas rascheln. Mein Herz fing an zu rasen als ich erschrocken meinen Kopf aus meinen Armen hob und mich verängstigt um sah. Es stellte sich heraus das es nur eine Katze war, die mit einer Maus aus einem der Müllcontainer sprang und dann richtung Straße lief. Als ich ihr nach sah, bemerkte ich erneut den jungen Mann der mich scheinbar suchte. Doch ich gab ihm keine Antwort und verhielt mich so ruhig ich konnte... "Hatschie"... entfuhr mir plötzlich ohne vorwarnung. Schnell presste ich meine Hand vor den Mund, in der hoffnung das er es nicht gehört hatte. Scheinbar hatte ich mich gestern bei der U-Bahn station erkältet...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:17 pm

Mein Kopf fuhr in die Richtung, aus der das Niesen klang. Ich wusste genau das es Gabbys war, denn sie nieste einfach einzigartig. Langsam ging ich auf den Müllcontainer zu und als ich um die Ecke schaute, saß dort Gabby und schaute mich ängstlich an. Ich hockte mich auf ihre Höhe und sah sie an. "Du brauchst dringend einen Arzt... , etwas zu essen und ein warmes Dach über den Kopf...", sagte ich leise und streckte meine Hand vorsichtig aus. "Komm."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:17 pm

Zuspät, er hatte mich gehört. Die Angst in meinen Augen blieb auch ihm nicht verborgen. Als er sich vor mich hin hockte, schluckte ich, sah ihn einfach nur an und hörte schweigend zu was er sagte. Zuckte jedoch erneut zusammen als er mir seine Hand langsam entgegen streckte. Ich lies meinen Blick zu Boden falln. "Woher willst du wissen was ich brauche?... Du kennst mich oder mein Leben nicht mal... Warum sollte ich gerade dir vertrauen?" gab ich schließlich fast flüsternd von mir. Irgendwie erinnerte er mich in dem Moment an meinen Ex, der mich wiederum in den 4 Jahren die wir zusammen warn, immer wieder an Chris erinnerte. Zudem machte er es genau so wie es Chris knappe elf Jahre davor schon tat. Erst brachte er mich dazu ihn zu hassen und dann verschwand er einfach ohne ein Wort aus meinem Leben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris
Admin
Chris

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:41 pm

Verdammt nochmal! Ich kenn dich besser als jeder andere! Ich... Ich ... Ich schluckte. "Du kannst mir vertrauen.", sagte ich entschlossen und sah sie an. Ich kannte sie besser als sie es sich vorstellen konnte... und ich vermisste sie...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabby
Admin
Gabby

Anzahl der Beiträge : 1656
Anmeldedatum : 10.09.10

Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte EmptyFr Sep 10, 2010 8:45 pm

Wieder rasten alle möglichen Gedanken durch meinen Kopf. Er hatte mir meine Frage nicht wirklich beantwortet, weshalb mir selbst die absurdesten Antworten darauf einfielen. Vielleicht war er einer von denen, die erst das Vertrauen ihren 'Opfer' aufbauten, um nachher zu zusehn wie sie am Schmerz beinahe zugrunde gehen, oder noch schlimmer sie schaffen es das man sich in sie verliebt und verschwinden wie Luft... Es wäre nicht das erstemal in meinem Leben, aber warum tut man soetwas einem Menschen an? Seit den ganzen vorfällen in den letzten Monaten, vertraute ich keinem Menschen mehr. Zumindest schien es so, als würde er mir keine Körperlichen schmerzen zufügen wollen, denn dazu hätte er Gestern und Heute schon einige gelegenheiten gehabt. Aber warum hielt er mir dann gestern 10 Dollar hin?... Ich suchte selbst immer wieder nach Antworten. "Bitte versprich mir das du mich nicht zum Arzt bringst..." gab ich schließlich leise von mir, wärend ich zögerlich nach seiner Hand griff.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Die Geschichte Empty
BeitragThema: Re: Die Geschichte   Die Geschichte Empty

Nach oben Nach unten
 
Die Geschichte
Nach oben 
Seite 1 von 17Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kleinbahn Die Geschichte vom halben 4130, ebay

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Underground - Found myself in Wonderland :: Underground - I found myself in Wonderland-
Gehe zu: