Underground - Found myself in Wonderland

Es fühlt sich an als würdest du in ein Loch fallen, immer weiter und immer tiefer geht es hinunter. Doch wo ist der Boden? Immer wenn du denkst, du hast ihn erreicht, stellt sich heraus dass das ganze nur Treibsand war... und du fällst weiter...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 A different Way to fall in love...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySa Jan 22, 2011 11:17 pm

Izzie. Es brauchte lange, bis es bei mir ankam, dass sie es war... Aber als ich es dann kapiert hatte... wurden meine Augen leer. Wie vertraut sie mit dem Typ umging... Ich schluckte hart, asl ich ein Stechen in eminer Brust fühlte und zugleich wieder das Verlangen... Ich war so durcheinander... Sehnsucht, Trauer, Enttäuschung, Wut, Angst, Verstörtheit.. und vorallem... das Verlangen nach meinem MEsser... überwucherten mich. Mir war schlecht... Langsam richtete ich mich auf, die Augen leer und leblos auf Izzie gerichtet. Ich habe sie so lange gesucht... und nun, wo sie ich sie gefunden hatte... Tränen liefen über meine Wangen, aber ich regestriete es gar nicht. Ich brauchte mein messer, sondst würde ich nich tüberleben... Ich atmete tief durch, ehe ich die beidne ein letzes mal verletzt ansah und schließlcih losrannte. Einige punks versuchten, mich festzuhalten, aber ich rannte immer wieter, aus dem Hof hnasu, stolperte, fiel hin, verlor das Bild von Izzie, was ich seit wochen mit mri rumtrug, rappelte mich auf und leif schluchzend weiter. Es tat so weh... Aber... wenn... wenn sie glücklcih ist... wenn sie da wirklich glücklcih ist... dann war ich froh... wenn dieser Typ sie glücklich amcht.. war ich froh... ja... Zumindest war etwas gutes dran... Ich lief immer weiter und immer weiter, bis ich in einen Park stolperte und unter einem Baum shcluchzend zusammenbrach. Das hatte ich noch nie gefühlt... so etwas hatte ich noch nie gefühlt... Ich ahtte nur schöne Erinnerungen mit Izzie... und nun... nun tat sie mir so weh... warum? Zittern dholte ich das Messer hervor und wickelte di eVerbände ab. Eine Träne tropfte auf das Blut, was mit dem ersten Schnitt aus meinem Unteramr drang. Es war nur ein ganz keliner Sreifen, aber ich schnitt noch einaml darüber und noch einmal, völlig verzweifelt schluchzte ich auf. Und dann fasste ich einen Entschluss - ich würde ihr nicht im WEg stehen, wenn sie glücklcih war. Ich würde sie nicht von ihrem leben abhalte.n... ich hatte wunderschöne momente mit ihr gehabt... und darüber war ich glücklich.. aber nun... nun hatte mein LEben keinen Sinn merh... denn sie war glücklcih... sie bruachte mich nicht merh... und mit dieser Erkenntnis schnitt ich so tief wie noch nie und im näshten Moment drehte sich alles, wurde schwarz, und mit einem Lächeln auf den Lippen sackte ich weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 3:27 am

"Haha... Bitt-ahaha-e la-haha-ss das... Bitte... haha..." Ich fing bereits an ihn zu hauen, doch das lies ihn ziemlich kalt... Klar kein Wunder, denn da wo ich hin schlug, waren nichts als Muskeln... Okay, es wäre egal wo ich hinschlagen würde, es gab wohl keinen Fleck wo er keine hatte. Wie auch immer, irgendwann, war es ihm wohl tatsächlich selbst zu blöd, so lies er von mir ab und stellte mich wieder auf den Boden. Immer noch leicht glucksend vom lachen, drehte ich mich herum, ehe es erstarb und ich mich fragend, sowie zugleich verwirrt um sah. "..Wo.." "Der Shy-Boy?... Er ist vor ein paar Minuten abgehaun... Naja, zumindest hat er diesesmal nicht versucht unser Essen zu klaun... Seltsamer Junge.." meinte Boon trocken, ehe sie sich Mäx widtmete. Meine Augen weiteten sich und ich schluckte, warum haut er ab wenn er mich sieht? Ich war so wahnsinnig verwirrt, doch ich dachte nicht nach, somit liefen meine Beine wie von selbst los. "Bienchen warte!" rief Boon mir noch nach, doch da war ich auch schon aus dem Hof gerannt. Wohin? Weis ich selbst nicht so genau, doch plötzlich stand ich vor einem weißen Zettel... Ich weis nicht warum, doch ich blieb stehen und hob ihn auf.. um fest zu stellen, dass es nicht bloß ein Zettel war, sondern mein Foto... Hart schluckend sah ich auf das Bild, ehe eine Träne darauf tropfte... Er hatte mich gesucht, doch warum... warum lief er dann weg? Verdammt es machte doch überhaupt keinen Sinn! Wieder liefen meine Beine los und wieder konnte ich nicht sagen wohin, bis ich ihm im Park vor die Füße fiel. "ALEX!!!... Alex bitte... mach die Augen auf!... Bitte!" verzweifelte Tränen tropften auf seine blassen Wangen. "Bitte... mach deine Augen auf, ich liebe dich..." hauchte ich schon nur noch verzweifelt, wärend ich ihm immer wieder auf die Wange tätschelte, nachdem ich ein Stück von meinem Shirt abgerissen hatte und es um seinen Arm band.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 3:43 am

Doch es blieb nicht lang schwarz. Dumpf drang eine Stimme an mein Ohr, und gott, ich kannte diese Stimme besser als jede andere... Zuerst war sie noch ganz matt, als würde jemand aus einer Seifenblase zu mir sprechen, aber langsam wurde sie immer klarer... Und dann spürte ich, wie jemand meine Wange tätschelte.... Izzie... Ich zuckte zusammen, als etwas auf meine Wange tropfte und schleißlich öffnete ich ganz schwach meine Augen. Zuerst war noch alles verscwommen, aber dann setzte es sich zu ihr zusammen, zu der wunderschönen Izzie... die ich so liebte.. moment, was hatte sei gerade gesagt? Nein, ich hatte mich sicherlich verhört.... Schluckend schloss ich die augen wieder, doch schließlic konnte ich nicht anders, ich musste sie ansehen... Wo war ihr Typ? Warum war sie hier? War das ein Zeichen? Träume ich? "D-Du.... sollst... nicht hier sein..", brachte ich keuchend hevor während ich Mühe hatte die Augen offen zu halten. "I-Ich... .wollt... wollt... dir... doch nicht.. mehr im Weg stehen..." Zu spät... eine Träne lief langsam meine Wange hinunter. Selbst wenn sie jetzt hier war, sie würde zu diesem Typ zurückgehen, ich würde allein bleiben, allein mit all meinen Ängsten, die zurückgekehrt warenm allein mit meiner Sucht... allein... Mein Blick fiel schwach zu Boden. Sie hatte wohl stoff ihres Oberteils um meine Handgelenke gewicklet... Ganz deutlich waern die vielen verschiedenen narben zu sehen, aber wenn ich glück hatte, mekrte sie es gar nihct. "Nicht... weinen..", meinte ich liese. "S...Siehst du? Ohne mich... wärst.....wärst du viel glücklicher... I-Ich... wollt... idr... nur einen.... Gefallen tun..." WIder rannen tränen über meine Wangen, aber ich regestrierte sie gar nicht richtig.. ich sah nur Izzie und die Tatsache, dass ich daran schuld war, dass sie weinte und nicht mehr wie eben noch lachte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 4:05 am

Am liebsten hätte ich ihn für diese Aussage eine rein gehauen. Wie kam er bloß auf so einen schwachsinn? Hatte er mir damals nicht zu gehört? Hatte er den Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstanden? Ich kam mit der Situation nicht klar und anstatt mir zu helfen, bei mir zu bleiben und vielleicht langsam eine richtige Beziehung auf zu bauen, wollte er mich zu Kendra abschieben und gehen. Verdammt noch mal, er hatte mich so verwirrt! Und irgendwie kapierte er nichts.. garnichts. "Alexander Murphey halt endlich deine Klappe!... Mir einen gefallen tun? Weist du überhaupt was du da redest? Du willst mir einen gefallen tun, indem du dir das Leben nimmst?" hauchte ich hysterisch unter Tränen. "..Verdammt noch mal, was ist bloß los mit dir? Was soll der Schwachsinn?... Du bist so ein verfluchtes, feiges Arschloch!... Ich hasse dich!" Tränen rannen immer weiter über meine Wangen, doch im gleich zug, nahm ich seinen Kopf, der auf meinem Schoß lag und küsste ihn, zum ersten mal, mit soviel Sehnsucht und gleichzeitig verzweiflung, dass er regelrecht brannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 4:15 am

Ich.. verstand nicht... Ich verstand sie nicht... was hatte sie denn... sie war eben noch so glücklich gewesen, ich war daran schuld, dass sie jetzt hiersaß und weinte... ja, natürlich tat ich ihr damit einen gefallen... Sie verwirrte mich, doch die drei Wrote, die sie mir als letztes an den kopf knallte, bohrten sich in mein Herz, aber um herlich zu sein, hatte ich genau das schon vermutet... ich wollte damit abschließen, schloss die Augen, fertig mit der Welt und meinem Leben,als ich plötzlich aufkeuchte. Ich rissd ie Augen auf und starrte sie an, aber der Rest meines kÖrpers reagierte sofort. Wie von selbst erwiderte ich ihren Kuss mit genau der gleichen Sehnsucht aber auch Entäuschung... Meine Hände krallten sich hilfesuchend in den Stoff ihrer Kleidung und ich schloss die augen, wobei wieder Tränen über meine Augen schwappten. Ichw usste nicht, warum sie das tat, aber im Moment war ich eh unfähig, darüber nachzudenken. SIe nahm mri die luft, sie nahm mir alles, das ganze Chaos, was in meinm Kpf war, war wie weggebalsen... Alles verlor an Bedeutung und es gab nur noch sei und mich... Doch je länger der Kuss a ndauerte, desto mehr verspannte ich mich. Es war wunderschön, ja, unglaulbich sogar, aber diese altbekannte Angst... Mein herz klopfte wie wild und mir wurde schlecht, ich bkeam keine Luft mehr... ich hatte keinen platz... sie engte mich ein... Schluckend stieß ich sie schließlich weg und rihctete mich langsam auf, atmete tief druch und versuchte, mich zu beruhigen. "T...Tut mir leid...", hacuhte ich miatt und immer noch nach Luft ringend. "Es... es hat... nichts mit dir zu tun.. cih..." Doch anstatt weiter zu reden, legte ich einfach meine Hand na ihre Wange und küsste sie nocheinmal, diesmals icherer, aber genaus os ehnscühtig... Sie betrog diesen Typen.. aber... das war mir sowas von egal...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 4:52 am

Nein. Ich hasste ihn nicht, ich kam bloß mit seiner blöden Art, die er gerade an den Tag legte nicht klar. Warum machte er mir alles so schwer? Er war doch sonst nicht so kompliziert... weder er noch seine Art, aber warum empfand ich es plötzlich so und dann auch noch so extrem? Es war fast wie ein Fluch, der nicht enden wollte. Plötzlich stieß er mich mit so einer wucht von sich, dass ich am Po landete und ihn verwirrt ansah. Erst sagte er mir, dass er mich liebt, dann will er mich alleine lassen, kurz darauf versucht er sich um zu bringen... und ritzt sich ebenfalls... dann erwiedert er meinen Kuss und im nächsten Augenblick stößt er mich weg? Wie sollte ich das verstehen? Wie sollte ich damit umgehen? Ich meine.. Und da lagen seine Lippen auch schon wieder auf meinen. Leise summte ich auf, ehe ich meine Augen schloss und abermals erwiederte, wärend meine Hand in seinen Nacken wanderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 5:04 am

Und wieder krallten scih meine Hände ganz fest in ihr Shirt, als ob ich Angst hätte, sie könne wieder gehen, und genau das war es auch. Was, wenn ihr klarwird, was sie getan hat? Irgendwann löste ich mich von ihr, sah sie aus funkelnden, aber verstörten Augen an und zog sie schließlich in meine Arme, um mich schluchzend an ihr festzuklammern. Die letzten Tage waren die reinste Hölle gewesen, ich hatte solche Angst gehabt und ich hab immer noch Angst. Der ruhige, selbstbewusste Alex, dessen einzige Angst es war, Izzie zu verlieren, war verschwunden. Und ans Licht gekommen war der Alex, der ina ll den Jahen so gesrumpft ist... den Izzie verrieben hat, den Izzie geädnert hat, dem Izzie alle Ängste genommen hat... Ohne sie wäre ich immer so geblieben... "Geh nicht weg...",h auchte ich verzweifelt und vergrub mein Gesicht an irher Schulter. Und so saßen wir einige Zeit einfach nur da, während die Sonne langsam am Horizont aufging... Ihc hatte sie gefunden.. und egal, was für ein Muskeprotz ihr neuer war, ich würde sie nicht wiedre hergeben.... Schluckend löste ich mich irgendwann völlig fertig von ihr und sah mich blitzschnell udn panisch um, da ich dachte, cih hätte etwas gehört... aber aml wieder spielte mir meine Angst einen Streihch... Zitternd band ich das STück Stoff ihreS shrits wieder von meinen Handgelenken. Die BLutung hatte gestoppt... mehr bruachte ich nicht zu wissen.... Auf gar keinen Fall würde ich zum Arzt gehen... nicht in dieser Verfassung.... allein schon bei dem Gedanken lief es mir kalt den RÜcken runte,r ehe ich erschöpft wieder den Vernad um meine zerschntitenen Unteramre wicklete. Als ich fertig war nahm ich das Messer in meien Hädne und drehte es hin und hr udn wieder war da dieses Verlangen... Ich bebte. "Bist du dir sicher...?", hauchte ich. "Bist du dir sicher, dass du mich liebst? " SIe hatte es gesagt, ich hatte es gehört... "Ich bin.... ich bin... nicht merh derselbe... ich bin kaputt... bist du sicher... dass du die Kraft hast... mcih zu ertragen?" Nein, das hatte sie nicth, beziehungsweise, sie hatte keinen Bock dazu, cih aknnte sie... aber ich konnte es nicht leugnen... ich war süchtig... und verstört... und ängstlich... und ich wusste nicth, wie lange dieser Zsutand noch anhielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 5:27 am

Wie lang dauerte der Kuss? Ich weis es nicht, doch es war wunderschön, im grunde genau so, wie ich ihn mir damals so oft erträumt hatte, doch stattdessen wurden sie meist flüchtig, kurz, ohne Leidenschaft.. um nicht zu sagen... 0-8-15 Dinger. Leise keuchte ich auf, als er sich löste und öffnete langsam meine Augen, um ihn aus den gleichen funkelnden Augen an zu sehen, wie er mich, ehe ich meine Arme um ihn legte und ihn einfach nur fest hielt. Stumm legte ich meine Wange an seinen Kopf, wärend ich ihm die ganze Zeit über, sanft und liebevoll über den Rücken strich. Fast einwenig verwirrt sah ich ihn an, als er sich so panisch um sah, als würde ihn jemand verfolgen, was war bloß los? Ich meine... es war doch nicht mal mehr dunkel!? Doch ich schwieg, genauso wie bei dem Anblick, seiner Arme. Seit wann ritzte er? Das hatte er doch sonst nie oder? Zumindest hätte ich mich an keine dieser Narben erinnern können, genausowenig, ihn jemals mit einem Messer gesehen zu haben. Warum machte er mir das nach? Stumm sah ich ihn an. "Hast du sie.. um mich zu ertragen?" hauchte ich leise und schluckte hart. "Jedoch weis ich nicht... ob ich dir helfen kann.. diese sucht zu überwinden, fügte ich leise hinzu, schluckte abermals und zog einen Ärmel hoch... Die Schnitte waren zum Teil schon zwei bis drei Jahre alt... ich weis nicht, warum er sie nie gesehen hatte.. naja.. vielleicht... weil ich meist irgendetwas langes trug, oder er mich in der Nacht sah.. oder aber... weil ich es gelegentlich mit Make-up überdeckte... Ich hatte wieder angefangen damit.. auch ich ritzte mich seit ein paar Tagen wieder... um genau zu sein... seit dem ich gegangen war...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 5:37 am

Mit großen Augen starrte ich auf ihren Unterarm. Zittenrd streckte ich die Hand aus und fuhr darüber... während sich tränen in meinen Augen ansammelten. Nein, niemals hätte ich das von ihr gedacht... aber was mich am meisten schockierte waren ide älteren Schnitte... Sie waren nur noch feine narben... Ich schluchzte geschockt auf. 15 Jahre lang habe ich versucht, für sie dazu sein... Und... Udn es war doch immer alles supi gewesen... ja, gut, der Stress mit ihren Eltern... aber ich dachte, ich hatte geschafft, sie zu hlaten... Ich dacht,e ich hatte geschafft, ihr KRaft zu geben... Dabei war auch das alles eine Lüge gewesen... Ich hatte versagt, es war meien Schuld... Ich hatte sie nicht halten können... In all den jahren, ind enen ich mich so geborgen gefühlt hatte, hatte sie das nciht.... wie viel war überahupt ncoh wahr?! ICh steigerte mcih hinein, regelrecht hysterisch schluchzte ich auf. Ich ahb es nicht geschafft... aber... sie war doch immer so glücklcih gewsen... ich ahb es nie bemerkt... ich hab als Freund versagt... als bester freund und als Geliebter...Die Tränen rannen nur so über mein gesicht. "Ich bin nicht gut für dich.", platzte es aus mir heraus. Denn auch diesesmal, die neue Schnitte waren meine Schuld... Wenn ich ihr in dieser Nacht nachgelaufen wäre, hätte sie sich nei mehr angefangne zu ritzen... ich amch sie kaputt... ich mach ihr leben kaputt... Ich wünschte, si ehätte mich ncith hier gefudnen und ich wäre gestorben, hätte ih rden Weg für ein schönes Leben frei gemacht...abern nun... zumindest... zumindest verstand sie... es... mich... aber... am liebsten... würde ich die zeit zurückrehen... und zwar so lange... dass ich nicht geboren werde.. denn dann... wäre ihr leben sicherlich besser gewesen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 2:04 pm

Schluckend senkte ich den Kopf. Naja. So betrachtet, war es garnicht seine Schuld, denn hätte ich gewusst, dass er schon damals genau so empfand wie ich, hätte ich mich nicht so rapide verändert... Es kam in dem Moment, als ich beschloss aufs ganze zu gehen und zu versuchen, über ihn hinweg zu kommen. Genau in dem Augenblick, setzte ich auch den ersten Schnitt an und mein Blut besiegelte diesen Entschluss. Vielleicht waren auch einwenig meine Eltern daran mit schuld, doch da half er mir am besten darüber hinweg, somit blieb nur noch mein eigenes Gefühlschaos als schuldiger und da ich es nicht klärte, stand der Schuldige gleich fest... Nämlich ich selbst... Schließlich sah ich ihn abermals an und nahm seinen Kopf abermals zwischen meine Hände, damit er mir in die Augen sah. "Alex.. Hör auf so einen blödsinn zu reden.. Bitte... du darfst nicht mal so denken, hörst du... und ich bitte dich, denn ich kenne dich, gib dir ja nicht die Schuld dafür... Es ist meine... allein meine Schuld..." hauchte ich leise unter Tränen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 2:20 pm

Ich schluckte hart udn sah verstört in ihre wunderschönen, glänzenden Augen. "N..Nein...", brachte ich hervor. "Es...E-Es ist meine Schuld... Ich... hab... habs nicht geschafft... für dich da zus ein... ich hab versagt..." Ich schlcuhzte fast schon hysterisch auf und gott, schämte ich mich dafür. Ich hatte bestimmt seit Jahren nicht mehr geweint... einfach, weil mein Leben mit ihr vollkommen war... Aber...nun war alles anders... alles... ich hasste mich so sehr, für all das, swas passiert war... Ich wünschte, cih wär tot... wer weiß, vielleicht hätte sie jetzt einen Freund, den sie liebt, udn der es schafft, sie zu halten... und sie wäre glücklich...Ich schloss die Augen, während ich immer noch vor Schluchzen bebte. Was war bloß los mit mir?! Seit wann awr ich so ein Weichei?! Es wäre besser gewesen, wenn ich aufgestanden und weggerannt wäre, denn dann hätte sie den wg für ein besseres leben freigehabt, aber ich konnte nicht, ich breauchte sie, ich konnte sie nicht allin alssen... "Es ist alles meine Schuld...", hauchte ich abermals. "W...Wenn ich dir nie... gesagt hätte... wie ich emfpnide... wenn... wenn ich einfach... wie imme.r... alles... geschluckt ätte... dann wäre alles... so weiter gegangen... und du wärst glücklich gewsen... Ich hab alles kauptt geamcht... alles..." Aber schließlich zog ich sie n meine ARme und strich ihr über den Rücken, während ich tapfer die Tränen runterschluckt.e Ja, ich hatte viele Fehler gemaht, verdammt viele... aber ich würde sie nicht wieder tun... Nie wieder würde ich Rücksciht auf mich nehmen... nei wieder üwrde ich so verdammt egoistisch sein wie in dieser einen Nacht. Die Tränen klangen ab und ich beruhgite mich langsam wiede.r Ich musste stark sein, musste für sie stark sein... "Aber jetzt... wird alles gut..."; hauchte ich. Wie ich das mit dre Sucht hinbekomme, weiß ich noch nicht, aber ich würde... würde versuchen, wenigstens sie da rauszuholen... denn dafür...b in cih da... Stumm nahm ich ihren kopf in meine Hände und küsste sie, ganz zärtlich und liebevoll, ehe ich mir ein Lächeln aufzwang. Stark sein. Ich musste stark sein... "Ich werd... nicht weider diese Fehler machen... und ich werd... dich nie wieder allein lassen... Versprochen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 3:21 pm

Wollte er nun mit mir darüber streiten, wem ich die Schuld gebe? Was sollte der Mist? Er machte mich damit irgendwie wütend, ich meine ich werd doch am besten wissen was ich fühle oder?... Wobei.. Nein.. aber dennoch wusste ich, dass er nicht schuld war! "...Ja verdammt.. es ist deine Schuld!" platze es plötzlich aus mir heraus "...Aber nicht, weil du es gesagt hast.. Sondern weil du es fast drei Jahre zuspät getan hast... Kannst du dich noch an meinen dreizehnten Geburtstag erinnern? Weist du noch, wie wir Flaschendrehen gespielt hatten und du dran warst und dieses verfluchte Teil mich knapp verfehlt hatte?... So knapp dass es um vielleicht einen halben Zentimeter näher an Aly war als an mir? Ich hatte so gehofft dass es mich trifft... Ich hatte innerlich regelrecht darum gebettelt, mit dir allein in diesen verdammten Schrank zu kommen, denn schon Wochen zuvor, rung ich mit mir selbst darum ob ich es dir sagen soll, oder nicht, doch ich hatte Angst, ich hatte so wahnsinnige Angst davor, dass du mich nicht willst, dass du dir lächerlich vor kommst, weil ich noch nicht mal dreizehn war und als ich endlich diesen Mut gehabt hätte, waren wir nicht eine Sekunde allein. Als ich ein zweitesmal mit drehen dran war, nachdem ich beim erstenmal mit Kendra im Schrank saß... standest du auf und holtest dir etwas zu trinken.. Ich dachte ich erschlag dich, denn ich hätte dich getroffen, doch stattdessen, setzte sich Bert plötzlich auf deinen Platz... und du weist.. du weist genau warum er auf meiner Party war.. ich hätte ihn nie eingeladen, wäre meine Mum mit seiner nicht so gut befreundet..." Ich hasste es über meine Gefühle zu sprechen, doch wenn, dann hatte man mich wohl ziemlich lange dazu regelrecht tretten müssen. Und das hatte er nun wohl gerade geschafft. "...Wenn du einen Fehler nicht wieder machen willst.. dann den, dass du es hinunter schluckst und lieber schüchtern die Klappe hältst, anstatt den Mund auf zu machen und mir sagst was los ist.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 3:32 pm

Stumm ließ ich sie los. "Du versteshst mich nicht.", meinte ich leise, sah ihr aber genau in die Augen. "Du weißit genau, wie schüchtern ich bin.... und wenn du noch nicht einmal den Mund aufbekommst, wie soll ich das dann schaffen? Außerdem.. tja... außerdem... war ich... die ganzen Jahre... seit dem Kindergarten wr ich der überzeugung, dass wir ein Paar waren, so lächerlihc wie es klingt. Ich dachte, wir waren bereits längst zusammen... Schließlich... sind wir ja auch so miteinander umgegangen... Ich rutschte langsam von ihr weg und machte innerlich zu, denn ich hatte genug, cih konnte nicht mehr, und auch wenn sie recht hatte, ihre Worte taten weh... Außerdem meinte ich das gar nicht.. Ich meinte, cih würde nie wieder den Mund aufmachen, wenn es sie verletzt, wie in dieser einen Nacht.... Wieso stritten wir auf einmal? Wieso? Es war alles viel besser, viel schöne,r als wir... wie sie gesgat hat.."nur Freunde" waren... Ich schluckte hart. "Lass mich... er gefällt mir...", ertönte es leise hinter uns und als ich den Kpof drehte, standen Boon und D hinter uns. Wie lange standen sie schon da?! Boon grinste und akm auf uns zu. "Hey, wie wärs, wenn ihr erstmal wieder mitkommt und später das ausdiskutiert? Ich mein... seht euch dohc mal um...." Und da sah ich es. Lauter Leute standen um uns herum und glotzten uns an. Boon lächelte und legte eine Hadn afu emine Schulter... zuerst dachte ich nichts dabei und sah nur stumm und traurig Izzie an, aber als ihre Finger über meinen Nacken strichen und mri ein Schauder über dne RÜcken lief, schluckte ich hart und sah wieder zu ihr auf. SIe lächelte. Ich lächelte schwach zurück. "Komm, Bienchen." Sie löste sich von mir und es fühlte sich an, als üwrde ich auf harten Beton aufschlagen. Wieder schluckte ich und ließ den Blick sinken, während ich langsam aufstand und mit den anderen mitging, innerlich mich völlig abkapselnd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 3:56 pm

Gut.. Ich versteh ihn also nicht, warum verstand ich ihn dann die ganzen Jahre über? War das egal? War das nichts? Ja okay, meinetwegen, dann versteh ich ihn eben nicht mehr, aber warum stritten wir? Wir hatten noch nie gestritten, vielleicht wegen kleinigkeiten, doch einer gab meist nach... und meistens war er es.. Ich kannte so einen widerstand nicht, es war befremdend. "...Du hast zu gestimmt, als ich anderen klar gesagt hatte, dass wir KEIN Paar sind.. Okay, du hast mir mittlerweile gesagt warum, aber verdammt nochmal, es ändert doch nichts an unserer jetzigen Situation!" und diese war, dass er mich gerade irgendwie abblockte wärend ich krampfhaft versuchte ihm klar zu machen, dass ich ihn ebenfalls liebe... Als uns plötzlich D und Boon auf die ganzen Leute rund um uns aufmerksam machten... doch ich ignorierte sie. Irgendwie fühlte ich plötzlich einen Stich, doch schließlich stand ich auf und folgte ihnen.. mit Blick auf den Boden gerichtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptySo Jan 23, 2011 4:08 pm

Boon lief neben mir, während D vor uns lief. Kurz warf er einen Bilck über die Schulter zurück zu uns und seufzte leise... ehe er den Kopf schüttelte. Boon kicherte und streckte ihm die Zunge raus, aber ich nahm es gar nicht wahr... Ich schwieg die ganze Zeit und dachte nach, während eine Frage in mir immer lauter wurde: War es nicht besser, wenn wir bloß Freunde blieben? Was, wenn eine Beziehung gar nicht funktionierte... KLar, natürlich liebte ich ise, und ich würde wohl ohne sie kaputt gehen, aber es war alles viel besser, als wir naja... nur Freunde waren... jedenfalls von ihrer Seite aus. Jetzt, wo wir sozusagen ein Paar waren... war alles schrecklich kompliziert... Im Hof angekommen kauerte ich mich neben Boon hin, die mir wieder etwas zu Essen abot, doch ich verweigerte. Plötzlich packte sie mich am KRagen und ich bkeam ganz groß eAugen. "Hör mir mal zu, du isst jetzt was, verstanden?! Ich hab kein Bock, dass du nachts hungrig dir was klaust!" Sie lachte und wuschelte mir durch die Haare. Ich lächelte matt. "n..Nagut..."; brachte ich schließlich hervor und nahm die Tüte entgegen. Tatsäclich hatte ich etawws Hunger... Und schließlich ließ ich mich volllaufen, mehr aus Frust, als dass ich Bock drauf hatte, außerdem drängte mich Boon regelrecht dazu. An sie gekuschlet döste ich schließlich vor mich hin, während sie mir durch den Nackne strich, was sich einfach nur schön anfühlte... zugegeben, ich stelllte mir vor, sie wäre Izzie... aber... das war ja jetzt auch egal... Die provozierenden Blicke, die sie Izzei zuwarf, regestriete ich nihct. Ich fand bei ihr halt, während ich bie Izzie abrutschte und gneau diesen vergebens suchte... Und auch bei Boon hatte ich keine Angst, dafür war sie enifach viel zu selbstbewusst, auch die Platzangst blieb aus, als sie mir über den KOpf strich. ich war schon ziemlich zu, als es abends war und Boon wieder Izzie so einen Blick zuwarf... Dann nahm sie meine Hand und zuerst protesterite ich müde, doch dann lieiß ic h mich mitziehen...Mich kaum noch auf den beinen halten könnend ließ ich mich hinter eine Ecke ziehen und prompt wurde ich gegen die Wand gedrückt. Bevor ich irgendetwas regestrieren konnte, lagen ihre lippen fordenrd auf meinen und ihre Hand wanderte zu meinem Gürtel hinab. zuerst brummte ich verwirrt, doch dann schlich sich die Nacht mit Izzie in mien GEdächntis... Und ich stellte mir vor... sie wäre e.s.. Izzei küsst mich.. Izzie... Ich schloss di eAugen und erwiderte sehnsücthig irhen Kuss, während meine Hände sich in den Stoff ihrer lederjacke gruben, ehe ich begann, sie auszuziehen. Izzie... ich liebe dich... es tut mir so leid... Izzie...Süße...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyMo Jan 24, 2011 4:04 pm

Nicht ein einziges mal, hob ich den Kopf, oder machte, als wir im Hof zurück waren, irgendwelche anstalten dazu, zu Alex zu gehen. Dennoch war mir nicht entgangen dass Boon bei ihm saß und im Augenwinkel, bekam ich selbst ihre Blicke mit. Meiner jedoch blieb stur, starr ins Feuer gerichtet, wärend ich an meiner Kippe zog und einfach nur darüber nach dachte. Ich vertiefte mich so sehr in meinen Gedanken, dass ich garnicht mehr mit bekam, wie die beiden verschwanden. Als ich dann irgendwann in die Realität zurück kam, meinen Blick aus dem Feuer löste und einen Entschluss gefasst hatte, wollte ich auf Alex zu gehen, bloß dass ich plötzlich irritiert auf einen leeren Platz sah, ehe ich meinen Blick zu D wandte, da Boon nicht hier war. "Er ist da hinten... Aber..." doch da war ich schon aufgesprungen, bloß um zu erstarren, als er da vor ihr, mit herunter gelassenen Hosen stand und sie leise aufstöhnte. Ich hatte zuvor auch nicht registriert dass er getrunken hatte. Einen Augenblick stand ich wie versteinert hinter ihm und Tränen rannen über meine Wangen. "Nein..." hauchte ich schließlich blos leise, als Boon mich plötzlich einen Moment lang ansah und mich Siegessicher angrinste. Es tat weh, es tat einfach nur furchtbar weh... Und dann liefen meine Beine einfach los. Ich sah nichts mehr, denn die Tränen in meinen Augen, liesen es nicht mehr zu ein klares Bild zu bekommen. Ich wollte von hier weg, wohin weis ich nicht, einfach nur weit weg, weg von dem allen, weg von Boon und vor allem... weg von Alex... Nie hätte ich gedacht, dass er mich so verletzen würde, nie hätte ich mir auch nur davon träumen lassen... aber okay.. wir waren kein Paar.. ob nie gewesen oder keines mehr.. ich weis es nicht... ich weis bloß dass ich plötzlich in jemanden hinein krachte, der die Arme um mich legte und mich fest hielt. Anfangs wehrte ich mich... doch nicht lang, denn schon kurz darauf klammerte ich mich schluchzend an.. D.. ohne ihn an zu sehen, vergrub ich mein Gesicht an seiner Brust, wärend immer mehr Tränen über meine Wangen rannen und er mir nur liebevoll über den Hinterkopf und den Rücken strich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyMo Jan 24, 2011 4:15 pm

Es war.. Ja, es war anders, als die Nacht davor mit ihr... aber dennoch war es schön... Irgendwann löste ich mich von ihr und lächelte sie verliebt an, ehe ich keuchend meine hOsen hochzog und ihr einen liebevollen Kuss auf die Lippen hacuhte. "Ichh..... lieebe... dich...", lallte ich und grinste, woraufhin sie nur lachte. Ich hatte immer noch nicht regestriert, dass ich da gerade mit Boon geschlafen hatte... Stattdessen hielt ich sie immer noch für Izzie... Mit ienem verträumten Lächeln auf den LIppen torkelte ich neben ihr her wieder zum Feuer, wo ich mich neben ihr fallen ließ und meinen KOpf auf ihren Schoß legte, so wie auch früher. Ihre Nähe tat gut... sehr gut... Und somit schlief ich lächelnd auf ihrem Schoß ein. Was ich nicht mit bekam, war, wie irgendwann D mit der echten Izzie wiederkam. Boon strich mir immer noch druch den nacken und hob schließlich den BLick, um die beiden zu fixieren. "I-Izzie...", muremlte ich im Schlaf vor mich hin und lächelte wie ein kleiner Junge. Boon seufzte und sah Izzie genervt an. "Erstens... ist es ja wohl deine Schuld, schließlich dachte ich ja, du greifst mal irgendwann ein... und zweitens..." Sie hörte auf, mir über den Kopf zu streichen und stieß mich weg, sodass ich blinzelte und mich kurz verschlafen umblickte. "Der Typ hat eh die ganze Zeit nur 'Oooh ja, Izzie und Ich liebe dich' und so n scheiß gestöhnt." Hm? Ich rieb mir die Augen und gähnte. Total benommen saß ich da. boon sah mich genervt an. "idiot." "Hä?", murmelte ich irritiert und sah kurz zu D, der... eine Hand an Izzies Taille hatte... aber ich ließ mich nicht beirrren.. Verliebt lächlete ich sie an und kam afu sie zugetorkelt, noch immer etwas zu und verschalfen, um ihr schließlich um den Hals zu fallen und sie festzuhalten. D schnaubte. "Ichh.... lieeebeee.... diiiich....", brachte ich heruas und lachte, ehe ich ihren Kopf in meine Hände nahm und sie sehnsüchtig küsste. Es war so schön gewesn... und nun... nun war alles wieder gut... wie konnte ich jemals daran zweifeln?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyMo Jan 24, 2011 5:04 pm

"Bienchen bitte hör auf zu weinen..." hauchte er sanft und strich mir immer wieder über den Kopf, doch ich konnte nicht... Ich konnte nicht aufhören zu schluchzen. Die Szene die sich mir da gerade bot, es tat einfach nur so unendlich weh. Er seufzte leise auf und zog mich nur noch fester in seine Arme. Ich würde lügen, würde ich sagen, dass seine Nähe nicht gut tat, doch ich wusste, dass er mir nicht gefährlich werden würde, denn ich war die einzige, die sein Geheimnis kannte... und vermutlich... war auch genau das der Punkt, warum ich ihm vertraute.. Eigentlich so vertraute, wie ich Alex einst vertraut hatte und es auch immer noch getan hätte, als er es ausgenutzt hatte, mit mir zu schlafen, als ich am Boden war... Doch nun, hatte er es gebrochen... Aber okay.. vermutlich brauchte ich genau diese Einsicht, dass mir bewusst wird, dass er wirklich nur noch Freundschaft will... Wieso war ich nur so dumm? Es dauerte lang, bis ich mich wieder beruhigt hatte und keine Tränen mehr über meine Wangen liefen. Liebevoll hob D mein Kinn an und sah mit seinen grünen Augen genau in meine. "..Du kennst ihn schon länger.. und du liebst ihn... stimmts?" hauchte er leise. Ich antwortete nicht, denn dass erledigte diese eine Träne, die über meine Wange kullerte. Er nickte bloß stumm und strich sie sanft von meiner Wange, ehe er mir einen Kuss auf die Stirn hauchte und ein leises "..Komm.." von sich gab, ehe er eine Hand an meine Teille rutschen lies. Ich hinterfragte es nicht, sondern lief dicht neben ihm, mit gesenktem Kopf, her. Sie saßen da, ich sah sie nicht, doch ich fühlte es und ich fühlte Boon's Blick, doch ich sah nicht auf, spürte bloß, wie D mich einwenig fester an sich zog, ehe ihre ätzenden Worte, die sich wie Säure in mein Herz brannten, erklangen. D sah sie bloß stumm an. "Ich bin nicht dein Kindermädchen, du hast selbst die Verantwortung, für dein tun und handeln zu tragen..." erwiederte er mit ruhigem Ton, als Alex plötzlich auf mich zu kam. Ich hörte nicht, was sie noch sagte, sondern stieg bloß einen Schritt zurück, wärend ich meine Arme hoch zog und auf Abwehrhaltung ging, bloß dass es nichts brachte, denn kurz darauf fand ich mich in seinen Armen wieder. Mir ekelte vor ihm, mir ekelte so sehr vor ihm, dass ich mich bei seinem Kuss, der nach Alkohol und ihr schmeckte, beinahe übergab. Ich drückte mich in seiner Umarmung einwenig nach hinten und drehte den Kopf weg. "Alex hör auf.. bitte.. geh weg.." hauchte ich bloß leise, verletzt worauf abermals Tränen über meine Wangen rannen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyMo Jan 24, 2011 5:35 pm

Ich runzelte die Stirn und sah sie verwirrt an, ließ sie aber nicht los. "Aa...Aber Süßeee....", lallte ich und strich ihr zitterrnd die Tränen weg. "Was hassu deenn?" Ich verstand es nicht, gerade eben war doch noch alles so wunderschön gewesen... Gerade war doch alles noch gut gewesen... was hatte sie denn auf einmal? "Haab ichh.... waaas falsch jemacht...? Süsssssee... was los?!" D sah mich stumm an, ehe er meine Hände in seine nahm und sie von ihr wegdrückte. ganz ruhig, und doch mit so iener kaft, dass ich mich nicht wehren konnte. Leider.... hatte der Alkohol noch eine andere Wirkung auf mich, als dass ich nicht mehr klar denken konnte... Ich wurde sehr schnell wütend. "Wass solln das!?", fuhr ich ihn an und schob wie schon früher, als kleiner junge, Izzie hinter mich, um sie vor diesem Muskelprotz zu beschützen. "Nieemaaand... fäss t meine Freundin aaan...!" Ich ging auf ihn zu und stemmte meine Arme gegen siene Schultern, um ihn anzuschupsen, woraufhin er brummte und meine Arme festhielt. Scheiße, war der stark! und mit einem Mal hatte er mich hochgehoben und auf seine Schulter gelegt. "EY!!! Laaassss mich ruuunder!!", brüllte ich und zappelte, doch das schlimmste wawr wohl, dass Izzie nicht eingriff. D drehte sich rum, sodass ich sie ansehen konnte und als ich ihren Blick sah, hörte ich auf, zu zappeln. Verletztheit schlich sich in meinen Blick. "D...Du... liebssst... mich... nicch... mehr, oder?", hauchte ich leise. "D..:Du.. hast.. hasssst.... du.. lieebsst... ihn..." Die ersten Tränen liefen über meine Wangen und für mich brach eine ganze welt zusammen. Gerade eben hatten wir so ein schönes Erlebnis.. und dann... nein... Nein, bitte nicht!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyMo Jan 24, 2011 10:02 pm

Du hast gerade mit ihr herum gemacht.. soll ich nun auch noch her halten? Und nach mir noch ein paar andere damit du weist, wie gut du bist und vor deinen Kumpels angeben kannst? Bitte... Lass mich einfach in ruhe, ich will nicht nummer zwei von, wievielen auch immer sein... So gerne hätte ich ihm gesagt, dass es weh tat, zu sehen, wie er sie... Nein.. Ich will bloß noch die Bilder aus meinem Kopf bekommen und nie wieder ein Wort darüber verlieren. Freunde... Ja Freunde... doch im Augenblick war ich mir selbst nicht so sicher, ob ich daran nicht zerbrechen würde... Mein Blick wurde leer.. verstört... einfach nur leer als D ihn von mir löste. Freundin... Deine Freundin... diese Worte klangen so lächerlich aus seinem Mund, genau wie all die anderen, die er mir damals sagte. Jedes einzelne verlor seinen Wert. Jedes einzelne verlor an Bedeutung und wurden nur noch zu einzelnen Worten, die offensichtlich wahl los aneinander gereiht wurden und in dieser Reihenfolge wie ein Dolch fungierten, den er mir ins Herz rammte... Ich hörte was er sagte, doch ich war zu verletzt um ihn an zu sehen... Es tat weh, dass er der Meinung war, ich würde ihn nicht lieben doch noch mehr, tat die Unterstellung weg, D zu lieben obwohl er es war, der mit wem anderen schlief...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyMo Jan 24, 2011 10:23 pm

Lange starrte ich sie an, doch sie reagierte nicht. Es fühlte sich an, als würde sie mir ein Messer mitten in die Brust rammen.. D ließ mich langsam runter und so stand ich nur mit leeren Augen vor ihr und fühlte mich tot... unbrauchbar... leer... "Warum?", hauchte ich leise. Weil er besser aussieht? Weil er größer ist und dickere Muckis hat? Tränen liefen mir unkontrolliert über die Wangen. Weil ich ein WEichei war...? ja... das war es... ich ahtte früher fast nie geweint... und da hat sie mich.... gemocht... geliebt... War ich ihr nicht gut genug? Verdammt, wir hatten doch gearde eben noch miteinander geschlafen! "Hat es dir nicht gefallen"?, hauchte ich mit rauer Stimme. Ich war gebrochen, kaputt gemacht... Boon trat an meine Seite. Sie grinste und strich mir über den Kopf, aber ich regestrierte es nicth einmal. "Tja, wahrscheinlich hat es ihr das nicht. Ich mein, schließlich war da hinten in der Ecke bei den Mülltonnen wohl nicht der beste Platz dazu..." Ich schluckte hart und schluchzte leise auf, Izzie immer noch verletzt ansehend. D warf Boon einen awrnenden Blick zu, doch sie ließ sich nicht beirren. "A-Aber..du... du wolltest doch... ich..." Ich biss mri auf die Unterlippe und wandt den Kopf ab. was hab ich falsch gemacht? Wieso? "Ich.... ich liebe dich.... und.... werde dich immer lieben...", brachte ich hervor und warf D noch einen stummen blick zu, ehe ich das Messer asu meiner Tasche nahm, mich umdrehte und ging... Ein Schauer der Erleichterung druchfuhr mich, als ein Arm mich hielt und ich dachte, sie hatte es scih naders überlegt... aber die sanfte Hadn, die mir mein Messer abnahm und den Verband, den ich gearde aufgewiklet hatte, wieder schloss, gehörte nicth Izzie... mit leeren Augen sah ich in Boons. "Hey kleiner... hör auf mit dem Scheiß...", hacuhte sie und gab mri einen Kuss auf die Wange, ehe sie meine Hand nahm und wir uns iweder an den Platz setzten. Sie lächelte und ich legte meinen Kopf auf ihren Schoß, weinte in den Stoff ihrer Kleidung und war einfach nur forh, dass sie da war, während sie mir über den kopf strich und Izzie einen vielsagenden Blick zuwarf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyDi Jan 25, 2011 1:39 am

Was warum? Ist es so verwunderlich wenn ich damit nicht klar komme, wenn du mit einer anderen herum vögelst? Ist es so befremdend dass es weh tut, wenn man den Menschen, den man über alles liebt mit einer anderen erwischt und du es dann auch noch überspielst, als wäre nichts passiert? Die nächste Frage, warf mich beinahe zu Boden und ich rung hart, verdammt hart, mit den Tränen und meiner Faust die sich am liebsten in seinem Gesicht verewigt hätte. Natürlich, hat es das... Klar, es macht wahnsinnig spaß dir dabei zu zu sehen... Gehts noch? Wie konnte er nur so... so dreist sein? Machte ihm das spaß mir weh zu tun? Es schien fast so.. Zumal Boon's Worte mich lähmten... Was hatte ich getan? Warum machte sie das plötzlich? Ich kannte sie so nicht und genau das löste den nächsten Schmerz in mir aus, der mich, gemeinsam mit seinen letzten Worten, bevor sie gingen, in die Knie zwang. D schluckte, ehe er neben mir in die Hocke ging und mir über den Rücken strich. "..Hey Bienchen.." hauchte er wieder leise und sah mich abermals aus seinen hellen grünen Augen an, ehe er mich ermutigte auf zu stehen und mich ans Feuer zu setzen, doch ich wollte nicht zu den anderen und schon garnicht, zu Boon und Alex, doch schließlich, mit viel überzeugung, schaffte er es dann doch. Jedoch saßen wir auf der anderen Seite, des Feuers und er zog mich sanft an sich, wärend er Boon entäuscht und gleichzeitig wütend anfunkelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyDi Jan 25, 2011 1:49 am

"Lass mir meinen Spaß." Boons Bauch vibrierte, als sie das ssagte und ich hob müde den kopf. Meine Augen waren rot und leer und ich hatte scxhon sov iel gweeint, dass es wohl kaum noch nötig war, dass dort überhaupt noch Tränen waren... dachte ich jedenfalls... "Hey, Leute, alle mal her hören!" Boon stand auf und ich setztte mich auf, um die Bein ean den kÖrper zu ziehen und stumm vor und zurück zu wippen. "Alex?" Schluckend sah ich sie an. "Mit wem hast dsu vorhin getrieben!?" Ich wurde rot, verdammt rot und dachte, cih sterbe. ALle starrten mcih an und ich schluckte har, stammelte... "N...Na... Izzie..." Zuerst sahen mich alle an, als hätte ich einen schlechten Witz erzähl, doch dann fingen alle an zu lachen. Was war so lsuig? Ich zog die Augenbrauen zusammen. Boon lächlet.e "Wer hat gesehen, dass er mi Izzie geschlafen hat?" Nimenad meldete sich. Hä? Was sollte das? "Wer hat gesehen, dass er mit MRI geschlafen ha?" Alle Hände gingen nach oben. Ich stand auf. "Das ist völliger schwachsinn!" Warum macht sie sowas? Sie war gerade noch so lieb und einfühlsam... Ich dreht emich zu Izzie herum, suchte etwas wie Liebe und Zustimmung in ihrem BLick, fand es aber nciht. "Ich würd dich niemlas berügen... eher würd ich sterben..." Und da hielt mir einer sein Handy unter die Nase und als ich das Bild sah... wurde mir schlecht. Mein Magen drehte sich rum und es traf mich mi einer Wucht, weshal bich aufkeuchen musst.e Alles drehte sich... "N...Nein...", brachte hc hervor und Tränen spiegletne wieder in meinen Augen. "N... NEIN!!!" Ich stolperte, starrte mit wiet aufgerissenen Augen Izzie an, ehe ihc shcluhzend nach dem messer griff und lief, cih lief vom Hof und immer weiter, einfach irgendwo hin, ehe ich mich an einer Ecke fallen ließ und zitternd dne Verband abmacht.e Nein. Nein, Nein, Nein... alles ist gutz... Ich setzte den ersten Schntit an, doch das erleichternde Gefühl blieb aus... nein... ich hab nicht... nein.... das... das durfte nicht... nein.... bitte nicht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Izzie
Admin
Izzie

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyDi Jan 25, 2011 2:40 am

Er brummte bloß leise auf ihre Worte, doch ich öffnete meine Augen nicht, ich wollte einfach nur die Augen zu behalten und mir immer wieder vor sagen, dass das alles bloß ein Traum war und wenn ich doch irgendwann meine Augen öffne, läge ich in Alex's Armen... Tja, da hatte ich wohl die Rechnung ohne Boon gemacht. Ich zuckte so zusammen, als ich hörte was sie sagte und am liebsten, wäre ich aufgestanden und auf der Stelle gegangen. Doch ich blieb wie gelähmt zumal D mich fest hielt. Ich wollte seine Antwort nicht hören, nein ich will nicht hören, wie er ihren Namen ausspricht, ich will... einfach nur weg... Diesesmal lag es jedoch nicht an mir, denn D hielt mich weiter fest, wärend meine Beine regelrecht dazu drangen auf zu stehen und zu gehen. Genau in dem Augenblick hörte ich, was er sagte. Der Druck den meine Beine auslösten um davon rennen zu können, lies prommt nach, wärend ich ihn anstarrte.. Er.. er wusste nicht... ab.. aber... Ich war so wahnsinnig verwirrt davon, dass ich einfach nur da saß und meinen Blick an ihm hielt. So folgte er ihm auch, als er weg lief. Ich wollte ihm nach, stand auch prommt auf, ehe ich kurz meinen Blick zu D wandte, der mich am Handgelenk fest hielt und den Kopf schüttelte. Abermals wandte ich den Blick in die Richtung wo er hin verschwunden war, ehe ich nochmal D ansah und schließlich meine Hand aus seiner löste, um Alex nach zu rennen. Ich stolperte um die Mauer, die Straßen schienen leer, doch dann fiel mein Blick zu Boden und ich sah ihn, wie er sich ritzte. Immer und immer wieder schnitt er wie beschäuert in seine Haut. Es dauerte nur einige Sekunden, bis ich neben ihm kniete und die Klinge fest hielt. Ich schloss meine Hand so fest darum, dass ich mich selbst daran schnitt und ein Tropfen Blut auf seinen Arm tropfte, wärend ich ihn unter Tränen ansah. "Warum?" hauchte ich blos leise, wärend meine verweinten Augen, seinen Blickkontakt suchten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex
Admin
Alex

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 20.01.11

A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 EmptyDi Jan 25, 2011 7:47 am

Nein, Nein, Nein, Nein! Bitte, lass das alles nur ein Alpraum sein.. Mir war so schlecht... Nein, ich hab das nicht gemacht... Ich würde Izzie niemals... niemlas... betrügen... Schluchzend schitt ich immer wieder in die Haut ein, und gerade, als ich an meinem Handgelenk ansetzte, hielt jemand das Messer fest... Meine Augen wanderten nach oben und unglaulbicher Schmerz spielgelte sich darin. Was machte si hier? Nein, geh weg, lass mcih sterben.... Ich hab dich nicht verdient.... ich hab noch nicht einaml deine Aufmerksamkeit verdient... Ich öffnete den Mund, um ihr zu antworten, aber es kam nur rein verzweifeltes Schluchzen heraus, während ich heftig den Kopf schüttelte. Ich hatte sie betrogen, ich hatte sie einfach so ohne mit der Wimper zu zucken betrogen... Wie ... Wie kann ich nur!? Ich ekelte mich selber an... Das schöne GEfühl... der Geborgenheit... Es ging nicht von ihr aus... Ich hab es mir eingebildet... Nein, ich wollte doch nie so sein, cih wollte sie niemals betrügen, ich wollte immer für sie da sein... Mir war so schlecht... ich wollte mich einfach in ihre Amre werfen und weinen, aber ich wusste, sie würde mich wegdrücken... warum? Warum konnte man nicht die Zeit zurückdrehen? Mein Blick fiel auf meinen zerschntiteenen Arm und die BLutstropfen die darauf tropften und sofort kroch Sorge in mir hoch... Langsam löste ich ihre Hand vom Messer und legte dieses weg, ehe ich den Verband, den ich abgewickelt hatte, srogfältig um ihre Wand wickelte, während immer noch Tränen über meine Wangen liefen. Ich will sterben, weil lich es nicht verident hab, zu leben. Warum willst du mich nicht verstehen? stumm schlcuhzte ich abermlas auf. Ich würde mir das wohl nie verzeihen können, genauso wie sie... Stumm griff ich abermals nach dem Messer udn drehte es in meinen Händen. So viel Selbsthass hatte ich noch nie in meinem Ganzen lebne gespürt... noch nie... wenn ich sie in der nacht aufgehlaten hätte... säßen wir jetzt nicht hier... Ich will nicht mehr.... ich ahbs nicht verdient.... ncihts... außer zu sterben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: A different Way to fall in love...   A different Way to fall in love... - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
A different Way to fall in love...
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Underground - Found myself in Wonderland :: A different Way to fall in love...-
Gehe zu: